Gegendarstellung

Zu absolut _keinem_ Zeitpunkt hatte ich vor, die englische Ansagerin aus dem Shinkansen zu heiraten. Auch in Zukunft beabsichtige ich auf _keinen_ Fall eine Heirat mit der englischen Ansagerin des Shinkansens. Mal ganz unabhängig davon, ob sie mich denn überhaupt nehmen würde.

Die Stelle im Text an der ich behauptete, ich habe Interesse, die englische Ansagerin des Shinkansens zu heiraten, war eine glatte Lüge; gleichzeitig aber ein schriftsprachliches Mittel, um die Schönheit ihrer Stimme dem Leser gegenüber zu verdeutlichen. Zudem erzeugte es bei vielen, aber nicht allen meiner Leser ein (müdes) Lächeln.

Für etwaige Missverständnisse bitte ich vielmals um Entschuldigung.

At no point in time I ever had the intention to really marry the voice actor, that spoke the English announcements of the Shinkansen. Also in future I have no plans to do so whatsoever. And that is despite the fact that she quite probably wouldn’t take me anyway.

That part in the text where I did claim to have interest in marrying her was downright lie. At the same time it was stylistic tool in order to illustrate the beauty of her voice to the reader. Moreover there are supposedly some amongst my readers where that part caused a (faint) smile.

I apologize for any misunderstanding I might have caused.

Advertisements

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Gegendarstellung”

  1. coolio Says:

    Wtf??? Ich glaube, ich mache doch schnell das Flowchart fertig. Weißt schon…….

  2. Thuruk Says:

    Ahja. Jetzt würde ich doch gerne den Hintergrund dazu erfahren. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: