JR West, meine Helden

nochmal in Bezug auf das Posting über die Bahn: Nachdem ich heute für meinen „Heimweg“ von Tokyo nach K-Stadt statt der lt. Verbindung 3 Stunden und 59 Minuten satte 8 Stunden und 34 Minuten benötigte, hat JR-West bei mir jeglichen Kredit verspielt.

Advertisements

6 Antworten to “JR West, meine Helden”

  1. Michael Says:

    und was ist passiert?

  2. Master-Chief Says:

    *googel* … z.B. hier:

    siehe hier

    Jaja, höhere Gewalt und so… ist schon klar. Aber sie hätten auch kurzfristig ’nen Bus organisieren können. Oder zumindestens mal nett sein können, Upgrade auf Green-sha, oder wenigstens Kaffee umsonst während der Warterei. Werde mal ’nen bösen Beschwerdebrief schreiben (ich beschwere mich halt gerne, siehe auch dieses Blog 🙂 ), vielleicht kommt dann noch was…

  3. Michael Says:

    🙂
    D weist schon das sowas in NRW schon bei Nieselregen passiert? 😉
    Aber bloede wenn man drinsteckt.
    Ich hatte mal 10 Minuten Vorsprung vor einem Taifun. Hatte Shinagawa Station mit dem letzten hikari verlassen der noch bis kyoto durchkam.
    Nie waren die laufanzeigen sooo interessant im Shinkansen!

    PS
    weist du warum wordpress streikt wenn ich meine website eingebe?

  4. Michael Says:

    u

    scheiss phasengeschwindigkeit!

  5. Master-Chief Says:

    @Wordpress: keine Ahnung – hab Dich daher einfach mal kurzerhand rechts auf die Links hinzugefügt … aber ohne Apostroph 🙂

  6. Michael Says:

    thumbs up und thx!

    btw, bist du ab und zu in kyoto?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: